Top Themen

Mia ham's satt - 18.000 für mehr Natur, saubere Luft und ein Erdinger Moos ohne 3. Startbahn

Eine Woche vor der Wahlhaben wir dafür gesorgt, dass im Wahlkampf endlich über die echten Probleme gesprochen wird: Keine Politik des Weiter so! Die neue Landesregierung muss den Flächenfrass stoppen, endlich die 3. Startbahn beerdigen und die Agrar- und Verkehrsrende einleiten, auch in Berlin und Brüssel.

Bei der großen "Mia ham's satt"-Demo haben 18.000 Menschen auf München Straßen gemeinsam in einem breiten Bündnis aus über 80 Organisationen für eine ökologische Landwirtschaft, für nachhaltige Mobilität, für Klimaschutz, lebenswerte Städte und den Erhalt einer vielfältigen Kultur- und Naturlandschaft demonstriert.

Richard Mergner, BUND Naturschutz e.V. "Die Heimat am Sonntag zu beschwören und am Montag zu demonstrieren, haben wir gründlich satt."

Helga Stieglmeier, AufgeMUCkt "Wir fordern: endgültige Beerdigung einer dritten Startbahn, Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr, Kerosinsteuer sowie ein bayerischen Flughafenkonzept."

Nähere Infos zur Demo in München unter www.miahamssatt.de

 

 

Aktiver Einsatz für biologische Vielfalt

Duftlauch

Blühende Mooswiesen sind selten geworden. Arm an Ertrag, aber reich an seltenen Blumen wie Teufelsabbiß, Färberwaid, Schwalbenwurzenzian und verschiedene Orchideen. Hier fliegen noch Dickkopffalter, Kreuzdornzipfelfalter, Waldwiesenvögelchen und zahlreiche andere Schmetterlinge. Landwirte nutzen solchen Wiesen heute kaum noch. Streuwiesen (von "Einstreu") müssen dennoch gemäht werden, um sie zu erhalten. 

Wir pflegen seit vielen Jahren die schönsten und wertvollsten Wiesen im Freisinger Moos und in der Isaraue und laden Sie ein zum Mitmachen. Nebem dem kostenlosen "Fitneßprogramm" in frischen Luft gibt es viele interessante Informationen sowie Brotzeit und Getränke gratis dazu.

Treffpunkt jeweils Parkplatz Vöttinger Straße Ecke Kirchenweg, Freising-Vötting

Unsere nächsten Biotoppflege-Termine (aktuelle Infos in der Tagespresse und Homepage/Veranstaltungen. Für Rückfragen: 0160/ 960 621 85

Achtung: Termin 29. 9. entfällt!

13. Oktober, 9 Uhr
20. Oktober, 13 Uhr in der Isarau

Storchen-Nachwuchs auf dem Weihenstephaner Berg - Jungvögel im BN-Horst

Foto: Christian Magerl (15. Juli 2018)
Foto: Christian Magerl (15. Juli 2018)

Nach neuneinhalb Jahre Warten ist es endlich soweit: Christian Magerl konnte jetzt neben zwei erwachsenen Weißstörchen mindestens zwei Jungvögel im Horst auf dem Dach der Versuchs-und Lehrbrennerei Weihenstephan beobachten. "Nun bleibt abzuwarten, ob die sehr spät begonnene Brut erfolgreich endet", so der Vogelexperte.

Bereits im November 2008 errichtete der BN Freising mit Hilfe der Betriebstechnik der Verwaltungsstelle Weihenstephan seinen Storchenhorst. Um "Überflieger" anzulocken, mussten Dach und Horst erst einmal weiß angespritzt werden: ein bereits benutztes Nest ist für suchende Vögel ein sehr wichtiges Signal. Christian Magerl freut sich, dass nun auch in Freising eine Storchentradition ihren Anfang nimmt, nachdem schon längere Zeit Störche im Freisinger Moos bei der Nahrungssuche beobachtet werden konnten. Ein Grund mehr für den BN, an der Entwicklung des wertvollen Lebensraumes weiter dran zu bleiben.

Bayerische Naturschutzmedaille für Christian Magerl und Matthias Jalowitschar

36 Jahre ohne Unterbrechung 1. Vorsitzender der Freisinger Kreisgruppe, 42 Jahre als Kassier für den BUND Naturschutz im Dauereinsatz - Anlass genug, um Christian Magerl und Matthias Jalowitschar einen ganzen Abend lang zu feiern und mit einer der höchsten Auszeichnungen im Naturschutz zu ehren. Die Jubilare, die bei der letzten Mitgliederversammlung in die zweite Reihe traten, wurden vom Freisinger OB Tobias Eschenbacher, Landrat Josef Hauner und nicht zuletzt vom BUND Naturschutz-Ehrenvorsitzenden und Festrtedner Hubert Weiger in ihrem unermüdlichen Kampf für die Heimat und gegen Naturzerstörung gebührend gewürdigt. Gut zu wissen: Als Vogelexperte, Kämpfer gegen die 3. Startbahn und Schriftführer bleibt uns Christian erhalten!


Aktuelles

02.08.2018 - "Nicht nur München, Stuttgart oder Berlin - auch in Freising gibt es massive Probleme mit Luftschadstoffen". Zu diesem Ergebnis kommt der Kreisverband Freising des Verkehrsclubs Deutschland VCD,... weiter

19.06.2018 - Der BN und der BUND sind Teil eines breiten Bündnisses zur Stillegung der Klimakiller Kohle. Die Solarfreunde Moosburg (Herr Wübbels u.a.) wollen am nächsten Sonntag den 24.6.2018 vor den Kirchen in... weiter

04.04.2018 - Nachdem in der Diskussion über die Windkraft in der Hallertau von den Windkraftgegnern auch immer wieder Schäden an Natur und Umwelt als Argumente gegen die Windkraft vorgebracht werden, möchte der... weiter

13.03.2018 - Trotz Instrumente für den Baumschutz und verpflichtende Ersatzmaßnahmen verzeichnete die Stadt München zwischen 2010 und 2015 einen Nettoverlust von rund 9.000 Einzelbäumen. Darum muss zukünftig zum... weiter

13.03.2018 - Haben Sie einen Garten in Freising und möchten mehr über die Wildbienen vor Ihrer Haustüre erfahren? Das Wildbienenprojekt der TU München ist auf die Beteiligung der Freisinger Bevölkerung angewiesen.... weiter

Alle Meldungen

Termine

20.10.2018Biotoppflege am Freisinger BucklTreffpunkt: Parkplatz an der alten Isarbrücke Freising (Zufahrt P&R-Platz, 13 Uhr
12.11.2018Treffen für Aktive und InteressierteBN-Geschäftsstelle, Major Braun-Weg 12 (Haus der Vereine, Raum 306), 20 Uhr
09.12.2018Artenvielfalt im Landkreis - Wintergäste an den IsarstauseenTreffpunkt: Parkplatz Ecke Mainburger Str. /Kammergasse, 13.30 Uhr oder Echinger Stausee (Gasthaus Forster), 14 Uhr
10.12.2018Treffen für Aktive und InteressierteBN-Geschäftsstelle Major-Braun-Weg 12 (Haus der Vereine), Raum 306, 20 Uhr
Alle Termine