Top Themen

Allen Unkenrufen zum Trotz - Großprojekt Gelbbauchunke gestartet

Erwartungsvoll schaut die Gelbbauchunke (Bombina variegata) mit ihren typisch herzförmigen Pupillen in die Zukunft. In den nächsten Jahren soll es für sie auch in Freising aufwärts gehen. Ursprünglich bevorzugt in den Flussauen, dort gerne auf Rinderweiden lebend, findet man sie heute bei uns fast nur noch in Sandgruben. Dort liebt sie kleine und kleinste Tümpel. Foto: Manfred Drobny


Am 24. Januar ist ein vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) gefördertes Großprojekt im Landkreis Freising gestartet worden. Im Fokus: Die Gelbbauchunke (Bombina variegata), deren Bestand schon seit vielen Jahren rückläufig ist - auch bei uns. Von Altötting über Mühldorf, Erding, Freising, Pfaffenhofen und Neuburg-Schrobenhausen soll für sie geworben und ihre Lebensräume verbessert werden. 75 Prozent der Kosten trägt das BfN, den Rest teilen sich der bayerische Naturschutzfonds (15 Prozent) und die BN-Kreisgruppen zusammen mit den Landkreisen Altötting, Freising und Neuburg-Schrobenhausen, die Projektträger. Mehr zum Projekt ...

Für alle aktiven Naturschützer und Grundbesitzer: Wer aktiv mitmachen will und/oder ein geeignetes Grundstück für einen Tümpel bereitstellen kann, soll sich beim BUND Naturschutz in Freising melden. Wir freuen uns über jegliche Unterstützung!

Startbahngegner zeigen Flagge - Bayern braucht keine Dritte!

Petition Lärmschutz im Luftverkehr - bis zum 20. Februar zeichnen!
Der Deutsche Bundestag soll das Gesetz zum Schutz gegen Fluglärm umgehend novellieren, um die Lebenssituation der Flughafenanrainer entscheidend zu verbessern. Mehr zur Petition ...

Klarer Fall: Die Bayern wollen keine dritte Bahn. Laut einer Umfrage des Fernsehsenders SAT1-Bayern vom 23. Juli 2015 sprechen sich 52 Prozent gegen und nur 34 Prozent für den Bau einer dritten Start- und Landebahn im Erdinger Moos aus. Im Großraum München sind sogar 63 Prozent gegen das stark umstrittene Projekt. Um so mehr fordern wir die Politik jetzt auf, das Votum der Bürger zu respektieren.

Besser für Bayern: neue Website mit vielen guten Argumenten gegen die 3. Startbahn und für mehr Nachhaltigkeit

Weiteres zum BN-Widerstand auf unserer Brennpunktseite Keine 3. Startbahn

 

 

Wir haben es satt: 18.000 gegen Agrarindustrie

Im Kontext "nachhaltige Landwirtschaft" laden wir ein zum Dokumentarfilm "Fair Food - Genuss mit Verantwortung" am Montag, 20.2.2017, ab 19.30 Uhr im Cineplex Neufahrn. Mehr zum Film ...

Europäische Bürgerinitiative gegen Glyphosat: Unterzeichnen Sie jetzt!

Parallel zur Grünen Woche Berlin demonstrierten am 21. Januar rund 18.000 Menschen gegen industrielle Tierhaltung, Gentechnik im Essen und die immer stärken werdende Marktmacht von Agrar- und Lebensmittelkonzernen. Mehr Infos unter www.wir-haben-es-satt.de.

"Das Jahr 2017 ist entscheidend, um Bauernhöfe gegenüber Agrarfabriken besser zu stellen. Die EU-Subventionen müssen konsequent in Richtung bäuerliche Landwirtschaft, umweltverträgliche Produktion und artgerechte Tierhaltung ausgerichtet werden", so Hubert Weiger, Landesvorsitzender des BUND Naturschutz, auf der Demonstration.

Nur gemeinsam sind wir stark, um die Landwirtschaft so umzubauen, dass die Bauern ein ausreichendes Einkommen erzielen und unsere Kulturschaft in ihrer gewachsenen Vielfalt erhalten wird. Mehr zu den aktuellen Landwirtschaftsforderungen des BN unter: www.bund-naturschutz.de/landwirtschaft/agrarpolitik/veroeffentlichungen.html

Der Protest richtet sich auch gegen das geplante Freihandelsabkommen CETA, das die bäuerliche Landwirtschaft bedroht. "Wir brauchen einen fairen und gerechten Welthandel, der einen echten Beitrag zur Bekämpfung der Fluchtursachen leistet. Wir brauchen einen Neustart in der Handelspolitik, erklärte der BN-Landesbeauftragte Richard Mergner. Am 14. Februar können die Mitglieder des EU-Parlaments CETA stoppen. Daher hat der BUND mit einem europaweiten Bündnis eine neue Kampagne gestartet. Machen Sie den CETA-Check!

 

 

 


Aktuelles

06.02.2017 -Im Kontext „nachhaltige Landwirtschaft“ präsentieren wir im CINEPLEX Neufahrn eine Dokumentar-Film-Reihe jeweils mit anschließender Diskussion.Veranstalter: Zivilcourage Freising, BUND...weiter

27.01.2017 -"Allen Unkenrufen zum Trotz" - der Name ist Programm für ein Projekt, das die Verbesserung der Lebensbedingungen der bundesweit stark gefährdeten Gelbbauchunke zum Ziel hat. Die Auftaktveranstaltung...weiter

13.10.2016 -Die dezentrale Windkraftnutzung ist ein heiß diskutiertes Thema der Energiewende, auch im Landkreis Freising. Die Gemeinde Mauern lädt ein zu einer Aufklärungs- und Informationsveranstaltung mit...weiter

12.10.2016 -Wenige Tage vor der Abstimmung über den von der BI initiierten Bürgerentscheid zog Transgourmet seine Pläne zurück. Auch wenn der Bürgerentscheid leider ganz knapp verloren wurde (49% : 51%, 282...weiter

31.08.2016 -Schon am ersten Sammeltag wurden mehr als 50.000 Unterschriften für das bayerische Volksbegehren gegen das Freihandelsabkommen CETA erreicht. Auch in Freising, wo der BN in einem breiten Bündnis...weiter

Alle Meldungen

Termine

20.02.2017Dokumentarfilm "Fair Food - Genuss mit VerantwortungCINEPLEX Neufahrn, 19.30 Uhr
26.02.2017Artenvielfalt im Landkreis: Gefiederte WintergästeTreffpunkt: Parkplatz Ecke Mainburger Str./Kammergasse, 13.30 bis ca. 16.30 Uhr (oder ca. 14 Uhr am Echinger Stausee/Gasthaus Forster)
13.03.2017Treffen für Aktive und InteressierteBN-Geschäftsstelle, Major Braun-Weg 12 (Haus der Vereine, Raum 306), 20 Uhr
19.03.2017Wer singt denn da? Vogelstimmenexkursion in die Isarauen von FreisingTreffpunkt: Parkplatz alte Isarbrücke Freising, 8 Uhr, Rückkehr ca. 10 Uhr
Alle Termine