Forschungsreaktor Garching: BN gegen weitere Einleitung radioaktiver Abwässer in die Isar

Die Technische Universität München (TUM) hat beantragt, weitere 30 Jahre radioaktive Abwässer aus ihren Forschungseinrichtungen FRM II und RCM in Garching in die Isar einleiten zu dürfen. Der BUND Naturschutz (BN) sieht diesen Antrag als fehlerhaft an und hält ihn für nicht genehmigungsfähig. Der BN wendet sich insbesondere gegen den Weiterbetrieb mit hochangereichertem HEU und fordert: Umrüsten oder Abschalten!

06.02.2019

Der BUND Naturschutz hat gegen das Vorhaben der TU München fristgerecht Einwendung erhoben. Hier finden Sie unsere ausführliche Stellungnahme.