BN-Unkenprojekt erhält Auszeichnung für Bewahrung der biologischen Vielfalt

Das Projekt „Allen Unkenrufen zum Trotz“ ist am Mittwoch, 22. Juli, als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet worden. Diese Ehrung wird vorbildlichen Projekten zuteil, die sich in besonderer Weise für die Erhaltung der biologischen Vielfalt in Deutschland einsetzen. Die Würdigung wurde durch das Bundesamt für Naturschutz an die Vertretungen der vier Träger BUND Naturschutz, Landkreis Freising, Landkreis Neuburg/Donau und Landkreis Altötting überreicht. Freisings Landrat Helmut Petz drückte seine Freude über den Preis aus und dankte allen Ehrenamtlichen, die das Projekt unterstützen.

05.08.2020

"Früher ist diese Vielfalt an Kleingewässern in den Flüssen und Auen immer wieder frisch entstanden", betont Dr. Christine Margraf vom BUND Naturschutz. Heute sind die meisten Flüsse baulich so stark veränder, dass dieser Prozess kaum mehr zum Tragen kommt. Im Zuge des Projekts wurden über 400 Biotope für die Gelbbauchunke neu eingerichtet. Mehr dazu...